Besuch von der Hundeschule

 

Wie bereits beim Aktionstag, kam am Freitag, den 23.06. die Klasse 3c in den Genuss eines besonderen Besuchs: Frau Massinger und Herr Kruppa vom K1-hundezentrum kamen mit ihren Hunden zu Besuch.

Im Klassenzimmer befanden sich somit:
Filius - ein schweizer Schäferhund,
Boss - ein junger Rottweiler,
Cchino - ein Bloodhound, der wegen seiner guten Spürnase so heißt.

Nach der Pause besuchte uns noch ein junger schweizer Schäferhundwelpe. Er war erst 9 Wochen alt und brauchte, wie die Babys, noch viel Schlaf.
Die Kinder erfuhren an dem Vormittag sehr viel über die Haltung und den Umgang mit Hunden.

An 12 Punkten wurde noch einmal vertieft, wie man am besten mit einem Hund umgeht.  Die Kinder erfuhren auch, dass Schokolade und Weintrauben für Hunde giftig sind.

Da Hunde um einiges besser riechen als Menschen, können sie vermisste Menschen und Tiere finden. dazu hat Cchino, der Bloodhound, sein Arbeitsgeschirr anbekommen und zwei versteckte Kinder aus der Klasse gesucht – und natürlich auch wieder gefunden.

 
Christina Reuter 23 Juni 2017