Lesestoff trotz geschlossener Schule

Über 30 Kinder haben sich an der Fröbelschule vor den Osterferien noch schnell bis zu 3 Bücher ausgeliehen. Normalerweise nichts besonderes - aber was ist in Zeiten von Corona schon normal.

Ausleihe1

Weil die Schulen geschlossen sind, die Büchereien auch und sogar die Buchläden, haben sich die Leseinseln von St. Georg und der Fröbelschule überlegt wie man die Bücher trotzdem an den Leser oder die Leserin bringen könnte. In die Leseinsel durften wir die Kinder nicht lassen - da war guter Rat teuer. E-Mail war die Lösung. Die Kinder (oder deren Eltern) recherchierten auf unserer Homepage nach verfügbaren Büchern, in der Schule suchten die Lehrer sie dann heraus und legten sie zur Abholung durch die Eltern bereit. Jeder hielt den Abstand ein und niemand musste die Regeln brechen, wenn er auf seinem Spaziergang kurz zur Schule kam und die Bücher mitnahm.

Ausleihe2

An die 80 Bücher verkürzen nun hoffentlich die Zeit bis die Schule wieder beginnt. Viel Freude beim Lesen! 

 

So kannst du Bücher aus der Lese-Insel entleihen:

1. Suche die über Expertensuche ein Buch aus.

2. Achte darauf, dass du deine Lese-Insel unter Zweigstelle auswählst und es verfügbar ist.

3. Notiere dir den Titel des Buches.

4. Schreibe eine Mail mit dem Titel des Buches, deinem Namen und deiner Klasse: stefan.krieger@augsburg.de

5. Deine Eltern können das Buch/die Bücher am Donnerstag abholen.

6. Die Mail muss am Mittwoch, 12 Uhr angekommen sein.

7. Es können bis zu 3 Bücher ausgeliehen werden.

8. Die Bücher können am Donnerstag von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr am Haupteingang abgeholt werden

 

Eine andere Möglichkeit an Lesestoff zu kommen findet ihr auf http://www.amira-pisakids.de (und das sogar in 5 Sprachen!)

Wer auf Hörbücher steht, dem empfehle ich folgende Website: https://www.ohrka.de/ 

 
Stefan krieger 2 April 2020