Wandertag der dritten Klassen



Am Dienstag bin ich mit meiner und Herrn Kriegers Klasse zusammen in den Wald gegangen. Wir waren auf einen Spielplatz. Wir haben miteinander Fangus gespielt und Stöcke gesammelt. Daraus haben wir Flöße gebastelt. Danach haben wir noch was gegessen. Und dann sind wir mit der Straßenbahn wieder nach Hause gefahren.

                                               Bahar3b

 

An unserem Wandertag sind wir mit der Klasse 3c am Fluss vorbei gegangen. Danach waren wir im Wald. Wir sind lange gelaufen. Ich denke so etwa 1 Stunde. Schließlich kamen wir am Spieleplatz an. Ich habe mit Raphael, Chiara, Isabel, Kristian und Magdalena gespielt.

Es hat Spaß gemacht. Danach haben wir „Ich bin der schlafende Bauer von der Nordsee“ gespielt. Das ging so: Ich setze mich auf den Anfang der Rutsche und schlafe. Dann kommt Kristian und schubst mich runter. Das hat Spaß gemacht. Danach musste ich aufs Klo. Deshalb musste ich auf eine Mobi Toilette gehen. Es hat dort ganz doll gestunken. Als wir gehen mussten, haben wir noch unsere selbstgebauten Flöße in den Fluss getan. Als ich meine Flasche in den Rucksack stecken wollte, habe ich ihn ein bisschen geschüttelt, aber anstatt nach unten zu gehen, rutschte mir di Flasche wieder aus der Tasche und fiel in den Fluss. Ich habe fast geweint, weil ich dachte, ich sehe sie nie wieder. Aber Herr Krieger hat sie mit einem Stock aus dem Fluss gefischt. Der Rückweg war auch toll. Das erste Stück sind wir noch gelaufen und dann mit der Straßenbahn gefahren.

                                  Diana 3b

 
Silke Reil 17 Oktober 2017